Menu

Taufe und Darbringung

Durch die Taufe mit Wasser auf den Namen des dreieinigen Gottes wird die Aufnahme in die Gemeinde Jesu Christi bezeugt. Die Taufe ist das Zeichen des Bundes Gottes mit den Menschen in Christus und der Ruf, in die Nachfolge des Herrn zu treten.
So beschreibt die Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen das Wesen der Taufe.

Eltern, die ihr Kind in unserer Kirche taufen lassen, drücken damit aus:

- Wir sind froh, dass Gott unser Kind liebt und dass es zu ihm gehört.

- Deshalb soll unser Kind Mitglied der evangelischen Kirche sein.

- Wir nehmen ihm damit die Entscheidung nicht ab, ob es wirklich einst als Christ leben will.

- Wir tun unser Möglichstes, unser Kind durch unser Reden und Handeln auf Jesus Christus hinzuweisen.

- Das wollen wir, zusammen mit den Paten, im Taufgottesdienst vor der Gemeinde versprechen.

(das Versprechen kann über den Link unten bereits gelesen werden)

15 bis 16 Jahre später kann das Kind die Taufe im Rahmen der Konfirmationsfeier bestätigen.

Nach Wunsch der Eltern ist es auch möglich, anstelle einer Taufe das Kind zu segnen. Wir bezeichnen dies als "Darbringung": In einer Darbringung wird ein Kind im Gemeindegottesdienst dem Segen Jesu Christi anbefohlen. Mit ihrem Reden und Handeln wollen die Eltern im Laufe der nächsten Jahre ihrem Kind helfen, sich einst nach eigenem Willen taufen zu lassen.

Taufe und Darbringung finden, wenn immer möglich, im Rahmen eines Gottesdienstes statt. Damit wird deutlich gemacht: Es handelt sich um keine magische Handlung, sondern es besteht ein direkter Bezug zur christlichen Gemeinde und zur Verkündigung des Evangeliums.
Anmeldung
Für Taufe oder Darbringung wenden Sie sich bitte an den Pfarrer oder an das Sekretariat. Das Taufgespräch wird im Rahmen eines Hausbesuches durch den Pfarrer geführt.

Der Termin wird mit den Eltern abgesprochen.

Unten finden Sie den Link zu drei Dokumenten:
- Das Anmeldeformular im Word-Format (sie können damit auch warten bis zum Pfarrer-Besuch)
- Die Taufverse, aus denen die Eltern eines aussuchen können (andere sind auch möglich)
- Das Taufversprechen, wie es bei Pfr. Rolf Kühni formuliert ist

Dokumente

Ähnlich

Reformierte Kirchgemeinde Sargans•Mels•Vilters–Wangs
Zürcherstrasse 82, 7320 Sargans
081 710 43 01
Pfarrer Rolf
Verantwortlich: Rolf Kühni
Bereitgestellt: 16.01.2019

Mitglied werden