Menu

Der neue Gemeindekönig

Nico der Erste vom Sarganserland<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sargans.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>8</div><div class='bid' style='display:none;'>813</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Anlässlich dem Epiphanias-Fest wurde am 7. Januar in unserer Kirchgemeinde ein neuer Gemeindekönig erkürt.
Rolf Kühni,
Das Schicksal – oder wer auch immer – wählte Nico Flüeler aus Sargans, ein Konfirmand des aktuellen Jahrgangs. Nico befindet sich im 16. Lebensjahr, besucht die Kanti Sargans und kann sich für seine Zukunft vorstellen, zum Beispiel Bauingenieur zu werden. Da man nur ein einziges Jahr Gemeindekönig sein kann, ist es sinnvoll, dass er sich nicht auf eine monarchische Karriere fixiert. Als wirklich guter König ist er in seiner Freizeitgestaltung ein grosses Vorbild. Er spielt seit vielen Jahren Klavier und macht in einer Band mit. Sportlich spielt er unter anderem Volleyball in einer Mannschaft, zudem geht er mit seinem Vater gerne Golfen. Hier neun einige Notizen aus dem Gespräch, das ich mit «Nico I vom Sarganserland» führen durfte. Rolf Kühni.

Verehrte Majestät, danke dass Sie sich Zeit genommen haben, uns unwürdigen Untertanen der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Ihre Zeit zu widmen. Darf ich Sie fragen, was Sie von dieser Kirchgemeinde halten?
Ich bin recht zufrieden mit dieser Kirchgemeinde. Sonst würde ich nicht freiwillig im Konfirmandenunterricht mitmachen. Wir haben dort ein abwechslungsreiches Programm. Zudem merke ich, dass die Kirchgemeinde mit der modernen Zeit Schritt hält. Das ist nicht selbstverständlich. Mir gefällt sehr, wie sich die Kirche seit der Renovation im Inneren präsentiert: Frisch und modern. Und die neuen technischen Möglichkeiten sind höchst erfreulich. Das ist wirklich etwas anderes als vorher.

Haben Sie, was den Konf angeht, spezielle Wünsche?

Da kommt mir spontan nichts in den Sinn. Wie erwähnt, bin ich zufrieden. Vor allem freue ich mich auf das Konflager im Tessin. Die Bilder, die mir im Internet gezeigt wurden, sehen sehr vielversprechend aus.

Haben Sie im Zusammenhang mit der Kirchgemeinde allgemein einen Wunsch?

Da ich auch diesbezüglich zufrieden bin, kann ich nur sagen: Weiter so! Dran bleiben! Besonders gespannt bin ich, ob dann die Rutschbahn vom Kirchturm runter realisiert wird. Ich hoffe schon. Denn es ist wichtig, dass in einer Kirche Raum besteht für Freude und Spass.

Und wenn wir den Blick noch etwas öffnen für ganz Sargans. Was gäbe es hier zu tun?
Das weiss ich ganz genau: Eine neue, moderne Kantonsschule!

Herzlichen Dank, Ihre Majestät. Und viel Erfolg für Ihr Regierungsjahr.

Ähnlich

Reformierte Kirchgemeinde Sargans•Mels•Vilters–Wangs
Zürcherstrasse 82, 7320 Sargans
081 710 43 01
Pfarrer Rolf
Verantwortlich: Rolf Kühni
Bereitgestellt: 18.01.2018

Mitglied werden